Aktuelles

Der Förderverein Bürgerwald Thiede verlieh der Grundschule Thiede eine Urkunde für die schönste Collage aus Blättern.

Im November 2015 pflanzten etwa 280 Schülerinnen und Schüler weitere 250 Bäume in den Bürgerwald Thiede. Gleichzeitig erhielt auch die Streuobstwiese an Brandhelms Garten zusätzlich 10 Obstbäume. Neben den Pflanzungen gab es für die Kinder interessante Aktionen zum Thema "Wald".

Am 27. September 2015 fand der Tag des offenen Bürgerwaldes Thiede statt. Vor Ort berichteten die Vorstandsmitglieder des Fördervereins über bereits abgeschlossene Projekte und gaben einen Ausblick auf geplante Aktivitäten.

Am 9. Juni 2015 startete offiziell die Kooperation zwischen dem Bürgerwald Thiede und der Mansfeld-Löbbecke-Stiftung .

Zu einem Arbeitseinsatz am Bürgerwald Thiede trafen sich viele freiwillige Helfer am 25. April 2015. Mit ihrer tatkräftigen Unterstützung konnte der Waldpfad aus Hackschnitzeln außerhalb des Zaunes entlang der Bäume des Jahres ausgebessert und erweitert werden.

Mit Empörung und Unverständnis musste der Förderverein Bürgerwald Thiede feststellen, dass Unbekannte zahlreiche Walnuss-  und Esskastanienbäume gewaltsam abgebrochen haben. Dies war bisher die weitreichendste Beschädigung am Gemeinschaftsprojekt Bürgerwald Thiede.

Im März 2015 stellten Mitglieder des Vorstandes vom Förderverein Bürgerwald Thiede ein Hinweisschild an der Streuobstwiese an der Hauptschule Thiede auf.

Mit viel tatkräftiger Unterstützung wuchs der Bürgerwald Thiede im November 2014 um weitere 800 Büsche und Bäume an. An den Pflanzaktionen waren zahlreiche Schülerinnen und Schüler der örtlichen Schulen, Kinder der Kindertagesstätte St. Georg und viele Bürgerinnen und Bürger beteiligt. Die Anzahl der Bäume und Sträucher im Bürgerwald stieg somit auf fast 7000 Bäume und Sträucher.

Den "Tag des offenen Bürgerwaldes" in Thiede am 11. Oktober 2014 nutzten viele Bürgerinnen und Bürger, um sich vor Ort über den aktuellen Stand und künftige Aktionen zu informieren.

Auf dem Gelände des Bürgerwalds Thiede wird ein „Grünes Klassenzimmer“ errichtet. Der offene Holzrundbau mit Überdachung soll die Umweltbildung der ortsansässigen Kindertagesstätten und Schulen unterstützen.